Einladung Jahreshauptversammlung 2020

              

Liebe Tennisfreunde,

im Namen des Vorstandes lade ich hiermit alle Mitglieder zur Jahreshauptversammlung herzlich ein.

Tag        Donnerstag, den 12. November 2020

Ort        Gaststätte Brauer, Nauort

Zeit        19:00 h

Tagesordnung:

  1. Begrüßung und Feststellung der ordnungsgemäßen Einladung
  2. Geschäftsbericht des Vorstandes
  3. Rechenschaftsbericht des Kassenwartes
  4. Prüfungsbericht der Kassenprüfer
  5. Aussprache über die Berichte
  6. Wahl des Versammlungsleiters
  7. Entlastung des Vorstandes und der Kassenprüfer
  8. Neuwahlen
  9. Verschiedenes

Über Anträge, die nicht in der Tagesordnung aufgeführt sind, kann die Versammlung nur entscheiden, wenn diese laut Satzung mindestens 1 Woche vorher beim Vorstand eingegangen sind.

Um den Coronaregelungen gerecht zu werden und den notwendigen Mindestabstand zu gewährleisten, benötigen wir unbedingt Eure verbindliche Anmeldung zur Teilnahme an der JHV bis spätestens 02. November 2020!

Anmeldung bitte per Mail an info@tennisclub-nauort.de oder Tel. 0174 8315074. Auch gerne per WhatsApp.

Angesichts des Tagesordnungspunktes „Neuwahlen“ hoffe ich auf eine rege Beteiligung und verbleibe

mit sportlichen Grüßen

Walter Goldschmied

– 1. Vorsitzender TCN –

Jahresabschluss 2020

Bei herrlichem “Kirmeswetter” lud der TC Nauort seine Mitglieder am Sonntag, den 23. September, zu einem “Dankeschön” mit einem gemischten Spielbetrieb und kostenloser Bewirtung ein.

 “Danke” wollte der Vorstand seinen Mitgliedern nicht nur für die Corona bedingte eingeschränkte Spielsaison sagen. Auch diverse andere Widrigkeiten wie eine defekte Bewässerung, folglich nicht optimale Platzverhältnisse und eine eingeschränkte Medenrunde mussten in dieser Saison die Mitglieder “verkraften”.

Rund 30 Mitglieder folgten der Einladung. So wurden an diesem “Kirmessonntag” 4 Tennisrunden über je 45 Minuten Spielzeit mit der Spielstärke der jeweiligen wechselnden Paarungen angepasst und schöne und spannende und freundlich faire Matches ausgetragen

Vier fleißige Damen, Sabine, Irene, Ad und Helga, bereiteten im Rahmenprogramm für alle Mitglieder einen zünftigen “Mittagstisch”: Reibekuchen mit, je nach Geschmack, Lachsscheiben, Apfelmus, Rübenkraut oder Zucker und Kaffee! Über den ganzen Tag verteilt gab es frisch gebackenen Kuchen!

Zwischenzeitlich wurde der Schaden an der Bewässerung festgestellt und repariert. Hier gilt ein herzlicher Dank an unsere Mitglieder Harald Baulig und Edgar Scherhag.
Auch die Corona-Regeln haben sich eingespielt. Jedoch hoffen wir für 2021 wieder auf eine normale Saison mit vielen spannenden Mannschaftswettbewerben.

TCN Herren 40 ungeschlagen Gruppensieger

Die Herren 40 des TCN beendeten am 13.9. in Siershahn ihre diesjährige Saison mit einem 7:7, und sind somit ungeschlagener Gruppensieger. 

Aufgrund dieser starken Team-Leistung können sie sich berechtigte Hoffnungen machen, im nächsten Jahr eine Leistungsklasse höher zu spielen. 

Bei herrlichen Tenniswetter spielten Axel Mehren und Stephan Marx souverän auf und schlugen Ihre Gegner sowohl im Einzel als auch im Doppel sehr deutlich. 

Regelrechte Sandplatzschlachten lieferten sich Markus Rath und Teamchef Harald Baulig mit Ihren Gegnern. Sowohl die Einzel als auch das Doppel wurde erst im dritten Satz, im sogenannten Champions-Tiebreak, entschieden. 

Leider immer zugunsten der tapfer kämpfenden Gegner aus Siershahn. 

Somit stand am Ende ein leistungsgerechtes 7:7 Unentschieden zu Buche, welches mit tollem Essen und einem kühlen Pils gemeinsam mit dem Gegner begossen wurde. 

V.l.n.r Markus Rath, Axel Mehren, Harald Baulig und Stephan Marx

Tunierbericht September

Am letzten Wochenende fand in Höhr-Grenzhausen ein weiteres Wochenendturnier statt. Auch dort war der TC Nauort mit einigen Spielern vertreten.

In der Damen Konkurrenz erreichten Marie-Christine Gottschalk und Romy Baulig nach jeweils zwei sehr erfolgreichen Spielen am Samstag sonntags das Finale der Hauptrunde. Trotz der besonderen Herausforderung, gegen eine Teamkollegin spielen zu müssen, konnten die Zuschauer ein spannendes Match mit tollem Tennis beobachten. Am Ende gewann Marie-Christine Gottschalk mit 7:5 6:2.

Auch bei den Herren 40 war der TC Nauort vertreten, dort konnte Kai Hannappel das Finale der Nebenrunde mit 7:6 7:5 für sich entscheiden.

vlnr. Marie-Christine Gottschalk, Romy Baulig

Saison-Ende 2020

Liebe Tennisfreunde!

Es war, und ist ja immer noch,  kein einfaches Tennisjahr!  Nicht nur Corona hat so viel durcheinandergewirbelt, auch die Technik hat uns so manch bösen Streich gespielt. Wenn es gut läuft, kommen wir ohne größere Kosten unsere Beregnungsanlage wieder in Stand setzen.

Für all diese Unannehmlichkeiten und damit verbunden Eure Geduld und Nachsicht hat der Vorstand beschlossen, einmal Danke an unsere Mitglieder zu sagen!

Wenn also das Wetter mitspielt – und das ist zwingend notwendig – laden wir für

               Sonntag, den 20. September 2020 – ab 11:00 Uhr

zum lockeren Tennisspielen ( Doppel, Mixed, alt mit jung) und zum “Kräbbelche-Essen mit Kaffee und Kuchen” auf unsere Anlage ein! Nur die diversen Getränke müssen selbst bezahlt werden.

Damit wir genügend Kartoffeln geschält und gerieben bekommen ist eine Anmeldung zwingend notwendig! Per e-Mail, per WhatsApp oder Tel 0174 8315074. Wir freuen uns sehr über jeden Teilnehmer/jede Teilnehmerin. Es ist sicher auch eine gute Gelegenheit für unsere neuen Mitglieder, sich mit den “alten Hasen” des Vereins bekannt zu machen.

Also Daumen drücken, dass das Wetter hält.

Euer Vorstand TCN

Saisonbericht Damen 2020


Am 28. Juni 2020 waren wir für unser erstes Spiel der Saison zu Gast bei der 4. Damenmannschaft des HTC Bad Neuenahr. Hier gelang uns ein ungefährdeter 14:0 Sieg. Das freute uns natürlich besonders, da man gerne mit einem Sieg in die neue Saison startet.

Nach einer kurzen Sommerpause waren wir am 23. August 2020 zu Besuch bei der 2.Damenmannschaft des TC Heiligenroth. Nach souveränen Siegen im Einzel konnten wir auch ein Doppel klar für uns entscheiden. Im zweiten Doppel mussten wir uns leider im Champions Tie-Break knapp geschlagen geben. Im Ergebnis konnten wir uns über unseren nächsten Sieg mit 11:3 freuen.

Am letzten Spieltag, den 30. August 2020, empfingen wir zu Hause die 2. Damenmannschaft des TC Neuwied. Nach zwei deutlichen Siegen ging das dritte Einzel leider genauso deutlich verloren. Das letzte Einzel konnten wir nach einem harten Kampf im Champions Tie-Break für uns entscheiden. Für die zwei Doppel wurde es dann noch einmal spannend. Nachdem das erste Doppel leider verloren ging, mussten wir das zweite Doppel gewinnen. Der ausgeglicheneerste Satz endete in einen Tie-Break, den wir knapp mit 9:7 für uns entscheiden konnten. Der zweite Satz ging dann deutlich mit 6:0 in unsere Richtung. So konnten wir auch unser drittes und letztes Medenspiel mit 9:5 gewinnen.

Insgesamt gesehen war es eine super Saison für uns, in der wir uns den ersten Tabellenplatz in unserer Gruppe sichern konnten. Wir hatten trotz der besonderen Situation viel Spaß miteinander und einen tollen Zusammenhalt in der Mannschaft. Es spielten: Sarah Nieß, Franziska Schmidt, Marie-Christine Gottschalk, Romy Baulig, Katharina Gottschalk

Medenrunde 2020

TCN Nauort e.V.

Corona bedingt begannen die Verbandsspiele 2020 nicht wie üblich Anfang Mai, sondern erst am 22.06.2020 mit dem Spiel TCN gegen den TC Bad Marienberg II auf der Anlage in Nauort.

Insgesamt hatte der TCN nur 3 Mannschaften gemeldet, die Damen-Mannschaft, Herren 40 und Herren 60. 4 Mannschaften hatten ihre Meldung zurückgezogen.

Es war ein sonniger und warmer erster Spieltag. Entsprechend gut war die Stimmung unter den Spielern. Alle freuten sich, dass es endlich losging.

Axel Mehren lieferte im 1. Einzel einen spannenden Kampf ab. Hatte er den ersten Satz noch mit 7:6 zu seinen Gunsten entschieden, musste er den zweiten Satz mit 4:6 abgeben, so dass die Entscheidung mit Champions-Tiebreak fallen musste. Mit 10:3 erreichte Axel Satz und Sieg ziemlich klar.

Während das zweite und dritte Einzel von Stefan Marx und Marcus Rath unbedrängt gewonnen wurden, entschied das 4. Einzel ebenfalls erst im Tiebreak über den Sieg. Hier blieben die Gäste mit 7:10 über Harald Baulig erfolgreich. So lag der Gastgeber nach den Einzeln mit 6:2 in Führung.

Die Entscheidung über den 9:5 Endstand fiel im ersten Doppel, das Axel Mehren und Stephan Marx mit 6:2 und 6:3 gewinnen konnten.

Dank einer Steigerung am 28.06.2020 gegen den T V Westerburg II mit einem 12:2-Sieg übernahmen die Herren 40 die Tabellenführung in ihrer Gruppe. Auch hier benötigte Axel Mehren den Champions-Tiebreak für seinen Sieg. Stefan Marx und Markus Rath gewannen sicher in 2 Sätzen, während Harald Baulig im Champion-Tiebreak knapp verlor. Beide gewonnenen Doppel sicherten den Gesamtsieg.

Für ein herausragendes Ergebnis sorgte die Damen-Mannschaft bei ihrem 14.:0 Sieg beim TC Bad Neuenahr. Alle Spiele waren ungefährdet, der Erfolg stand nie in Frage. Hoffen wir, dass der erfolgreiche Beginn nach der Sommerpause fortgesetzt werden kann.

Bei den Herren 60 war die Mannschaft chancenlos gegen die Spielgemeinschaft SC Schenkelberg / BW Herschbach / Dierdorf 1. Mit 0:14 musste sich die Mannschaft des TCN geschlagen geben. Das tat der guten Stimmung jedoch keinen Abbruch. Viele kannten sich schon seit Jahrzehnten, die hervorragende Bewirtung durch die Gastgeber ließen das Ergebnis fast zur Randnotiz werden.

Für den 02.07.2020 hatten sich die 60-ger viel vorgenommen! Der Gegner für diesen Tag, der TC Sessenhausen, musste jedoch wegen eines Coronafalles absagen. Die Begegnung wurde auf den 16.07.20 verlegt.

v.l.n.r.  Harald Baulig, Stephan Marx, Marcus Rath, Axel Mehren.

Weitere Corona Lockerungen im Verein

Liebe Tennisfreunde,

es gibt etwas Neues in Sachen Coronaregelungen! Im Anhang findet Ihr den Entwurf der 9. Coronaverordnung zur Info!

Wie Ihr seht, ist das Hygienekonzept nach wie vor sehr umfangreich.

Helga hat gestern noch einmal mit dem Ordnungsamt Ransbach-Baumbach (Herr Wessoly nach Absprache mit Thomas Münzer) telefoniert. Wir haben jetzt folgende Vorgaben:

  • Die Clubhäuser bleiben weiterhin für den „großen Aufenthalt“ geschlossen. Da gelten die Grenzen = 1 Person pro 10 qm mit 1,50 m Abstand.
  • Das Gleiche gilt zunächst noch für die Umkleideräume und Duschen. Wir werden diesen Bereich jedoch nach Sicherstellung der Reinigung unter den genannten Auflagen zum Wochenende wieder öffnen. (1 Person Herrendusche, 1 Person Damendusche). Keine weitere Person zusätzlich in den Umkleideräumen!
  • Die Anzahl der Personen im Außenbereich ist unbegrenzt, unter Beachtung der 1,50 m Abstand, möglich. Also Grillen auf der Wiese ist erlaubt. Ebenso mit entsprechendem Abstand der Aufenthalt auf unserer “Terrasse”.
  • Die Nutzung des Kühlschrankes im kleinen Clubhaus (1 Person, nacheinander, nach Desinfektion der Hände) ist wieder möglich! Walter hat schon für ein gut sortieres Angebot gesorgt. Getränkelisten liegen – wie gewohnt – bereit.
  • Als weitere Lockerung schaffen wir, zunächst probeweise,  die Möglichkeit, sich auf der Platzanlage in einen Belegungsplan einzutragen (keine Vorausreservierung).  Damit entfällt die Reservierung bei Helga. Nach wie vor besteht die Verpflichtung des Anwesenheitsnachweises. Für jeden Spieler und für jeden Gast, der sich auf der Anlage aufhält. Der Ordner liegt im Regal links neben der Eingangstüre. Bitte beachten: donnerstags und freitags ab 14:30 Uhr sind die Plätze 5 + 6 für Jugendtraining reserviert.

So, zunächst mal genug Information. Wir sind auf dem richtigen Weg! Wenn sich alle Beteiligten an die Regeln halten, können wir sicherlich bald wieder ohne Einschränkungen unseren tollen Sport ausüben!

Wir wünschen einen schönen Feiertag und mit sportlichen Grüßen

Euer Vorstand TCN

Corona Update 13.05.2020

Liebe Tennisfreunde,

vorab vielen Dank für Euren bisherigen disziplinierten Spielbetrieb nach den Regeln der Corona-Bekämpfungsverordnung, welcher auch vom Ordnungsamt unserer Verbandsgemeinde bestätigt wurde!

Gestern erreichte uns ein update vom Tennisverband Rheinland. Nach unserer gestrigen Vorstandssitzung per Videokonferenz 🙂 haben wir Folgendes für unseren Verein festgelegt:

Die bisherigen Vorgaben sind weiterhin einzuhalten, insbesondere Mindestabstand und Hygieneanforderungen.

Doppelspielbetrieb ist weiterhin untersagt, ausgenommen sind Paarungen eines gemeinsamen Haushaltes.

Gruppentraining ist unter Einhaltung des Mindestabstandes von 1,5 m wieder möglich. Unsere Trainer sind informiert.

Unsere Platzanlage ist ab sofort auch wieder für Gastspieler freigegeben. Bitte bei der Platzbuchung den Namen des Gastes mitteilen. Die Gastgebühr von 5,00 € wird dem Vereinsmitglied belastet und monatlich abgebucht.

Platzreservierung ist nach wie vor erforderlich!

Die Kreisverwaltung WW-Kreis hat mit der Corona-Bekämpfungsverordnung Nr. 6 vom 8. Mai 2020/Teil 1 § 3 angeordnet, dass Zusammenkünfte in Vereinen und sonstigen Sport-und Freizeiteinrichtungen weiterhin untersagt sind. Somit bleiben unsere Clubhäuser und leider auch unsere Bewirtung vorerst noch geschlossen.

Für unsere Mannschaftsspieler: Die Neuregelungen zur Durchführung der Verbandsspiele werden uns vom TVR nächste Woche mitgeteilt. Wir werden Euch umgehend informieren.

Zum Abschluss noch ein Dank den Helfern, die unsere Plätze nach der langen Trockenheit wieder in einen gut bespielbaren Zustand aufbereitet haben. Helft uns mit Eurer Platzflege, Abziehen und vor Spielbeginn Wässern, die relativ guten Platzverhältnisse zu erhalten!

Troz aller Einschränkungen – kommen -spielen – gehen – wünschen wir Euch weiterhin eine schöne Tennissaison mit der Hoffnung auf baldige Rückkehr zu einem Vereinsleben abseits des individuellen Einzelsports.

In diesem Sinne, mit sportlichen Grüßen

Euer Vorstand TCN

Winterwanderung 2020

Wie mittlerweile langjährige Tradition trafen sich die Mitglieder und Freunde des Vereins am letzten Sonntag im Januar zu einer Wanderung mit anschließender Einkehr und gemütlichem Beisammensein.

37 Personen, die sich angemeldet hatten, trafen sich also am 26.01.2020 um 9.45 Uhr an der Tennisanlage in Höhr-Grenzhausen, 6 weitere Personen nahmen von Nauort aus den Weg in Angriff. Ziel aller war die Hüttenmühle in Hillscheid. Hier waren Essen und Getränke bestellt und sollte der gemütliche Teil über die Bühne gehen.

Das Wetter war prima. Bei herrlichem Sonnenschein ging es in zügigem Tempo durch Feld, Wald und Wiesen nach Hillscheid, wo uns am Fußballplatz Helga und Uschi mit Erfrischungen erwarteten. Auch die Nauorter Wandergruppe fand sich dort ein und ließ es sich gutgehen.

Aber die Gruppe musste weiter. Die letzte halbe Stunde lag noch vor uns und pünktlich um 12.30 Uhr trafen wir an der Hüttenmühle in Hillscheid ein, konnten unseren Durst stillen und waren in froher Erwartung der bestellten Speisen. Die ließen auch nicht lange auf sich warten und es wurde stiller im Raum, jeder beschäftigte sich mit seinem Essen.

Ein festes Programm für den Nachmittag gab es nicht. In loser Runde saßen alle zusammen und tauschten die Neuigkeiten aus, bis gegen 15.00 Uhr langsam das Ende des Ausfluges anstand. Viele hatten sich untereinander abgesprochen, so war der Weg nach Höhr-Grenzhausen kein Problem.

Ein sehr schöner geselliger Wandertag neigte sich dem Ende zu. Jetzt freuen sich alle schon auf die nächsten Monate, wenn das Racket wieder in frischer Luft geschwungen werden kann.