Medenspiele 2019

Die erste Damenmannschaft bestritt ihr vorletztes Medenspiel als Gast 
des DC Dreikirchen am 14.06.2019. Lag die Mannschaft nach den Einzeln 
bereits mit 6:2 in Führung, bedeutete das eine gewonnene Doppel den Sieg 
mit 9:5 Punkten. Vor dem letzten Spieltag steht die Mannschaft mit 5:3 
Punkten auf einem guten 3. Platz.

Die Damen 40 haben die Medenrunde bereits mit einer Niederlage als Gast 
des TC RW Linz beendet. Mit 2:12 hatten sie gegen die Heimmannschaft 
keine Chance. Am Ende erreichten Sie mit 6:6 Punkten einen vierten Platz 
in ihrer Gruppe.

Die Herren 30 hatten am 16.06.2019 beim TC Neuwied mit 10:4 die Oberhand 
behalten und liegen nun nach 5 Spielen auf dem 1. Platz.

Die Herren 40, die in einer Spielgemeinschaft mit Höhr-Grenzhausen 
angetreten sind, überließen dem Gast TC Vallendar mit 4:10 die Punkte 
und den Sieg.

Die Herren 60 waren am 06.06.2019 beim Andernacher TC zu Gast und 
konnten auch dieses Spiel nicht erfolgreich abschließen. 2:12 hieß es am 
Ende, was auch den letzten Platz in ihrer Gruppe bedeutete.

Die Herren 65 waren da erfolgreicher. Auch wenn sie beim RTC Arenberg 
mit 5:9 dem Gastgeber die Punkte überlassen mussten, stehen Sie in der 
Tabelle vor dem letzten Spiel auf dem 3. Platz und können noch Platz 2 
erreichen.

Die Gemischt U 12, die in einer Spielgemeinschaft diese Saison antritt, 
hatte den TC BW Herschbach als Gast und überließen diesem mit 6:8  den 
Sieg. Am 14.06.2019 konnten sie in Steimel mit 14:0 als Sieger den Platz 
verlassen. Dabei wurden beide Doppel mit jeweils mit 6:0 und 6:0 
gewonnen. Eine überragende Leistung!

Die Mädchen U 15 spielten am 14.06.2019 in Herschbach und blieben mit 
10:4 erfolgreich. Auch hier wurde der Sieg durch beide gewonnenen Doppel 
sichergestellt.

Die Mädchen U 18 waren am 14.06.2019 beim TC Braubach zu Gast und 
konnten mit 6:5 einen knappen Sieg einfahren. Schade, dass nur 1 Doppel 
ausgespielt wurde. Bereits 1 Tag später empfingen sie zu Hause den TC 
Neuwied 2 als Gast. Mit 2:12 waren sie gegen die starken Neuwieder 
chancenlos.

Die Jungen U 15 waren am 15.06.2019 in Kamp Bornhofen zu Gast. Das 0:14 
zeigte die Stärke der Heimmannschaft.

Abschluß der Verbandsspiele 2019

Liebe Tennisfreunde,

zum Abschluss der Verbandsspiele 2019 möchten wir alle aktiven Spieler aber auch alle  Mitglieder und besonders auch die Eltern unserer jugendlichen Spieler zu einem lockerem „come together” einladen. Lasst uns die Matches der vergangenen Wochen Revue passieren, lasst unsere Mannschaften teilhaben an Euern Erfolgen (oder Niederlagen). Bei insgesamt 11 gemeldeten Mannschaften incl. Spielgemeinschaften und somit über 60 Spielrunden gibt es sicherlich einiges zu erzählen … Vielleicht können wir auch einen Aufsteiger feiern?

Termin: Donnerstag, 27.06.2019 , Ab 18:30 Uhr
Ort:             kleines Clubhaus, Terrasse und Wiese
Musik:   Eure Handys online über Bose-Anlage

Und Essen gibt es zum Verbandsspielen-Schlussverkauf:
Steaks und Würstchen von unserer Hausmetzgerei Kleppel
Würstchen 1,00 Euro
Steaks       2,50 Euro
dazu servieren wir Salate und Baguettes! Über Salatspenden freuen wir uns sehr!

Für unsere Planung brauchen wir Eure verbindliche Anmeldung mit Essenswunsch und Angaben zu den evtl. Salatspenden bis zum 24. Juni  2019 an unsere Gesellschaftswartin Melanie, melanie.schuchmann@gmx.de.

Euer Vorstand TCN

Medenspiele 2019

Auch wenn der Mai 2019 nicht als Wonnemonat in die Analen eingeht, 
konnten doch alle Spiele auf den Weg gebracht werden. Dabei gab es 
folgende Ergebnisse:

Damen: Die erste Damen-Mannschaft hat erst 2 Spiele bestritten. Nach dem 
7:7 im ersten Spiel wurde das 2. Spiel am 26.05.2019 mit 10:4 als Gast 
der SC TC Rossbach/Mündersbach klar gewonnen.

Die Damen 40 gewannen Ihr Spiel am 25.05.2019 zu Hause gegen den SC B. 
Hönningen mit 9:5. Leider konnten sie bei ihren Spielen am 30.05.2019 in 
Dernbach und am 1.6.2019 zu Hause gegen den SC Windhagen nicht an die 
Erfolge anschließen. Beide Spiele gingen verloren, mit 5:9 gegen 
Dernbach noch ziemlich umkämpft, gegen Windhagen fiel das Ergebnis mit 
2:12 klar aus.

Die Herren 30 waren am 19.05.2019 als Gast in Mündersbach. Mit 14:0 
ließen Sie dem Gastgeber keine Chance.

Die Herren 40 waren am 26.05.2019 beim FV Rübenach zu Gast und gewannen 
mit 12:2 eindeutig.

Die Herren 60 standen am 23.05.2019 beim TC Mittelwald auf verlorenem 
Posten und überließen dem Gastgeber mit 0:14 alle Punkte. Trotz der 
bisherigen Niederlagen hatte die Mannschaft viel Spaß bei ihren Spielen 
und konnten punkten beim anschließenden vergnüglichen Zusammensein.

Die Heren 65 waren bisher verlustpunktfrei in die Medenrunde gestartet. 
Leider ist die Erfolgsserie im  letzten Spiel gegen Burgschwalbach zu 
Ende gegangen. Mit 2:12 fiel die Niederlage recht eindeutig aus. Hatten 
die Nauorter nur einen “gebrauchten Tag” erwischt oder war der Gegner so 
stark? Die nächsten Spiele werden es aufzeigen.

Auch die Jugend war fleißig und sammelte eifrig Punkte, übrigens alle 
Mannschaften in Spiel-gemeinschaften.

Hatten die “Gemischt U 12” ihr erstes Spiel in Schenkelberg noch mit 
14:0 und am 10.05.2019 zu Hause gegen TC Gemünden mit 12:2 für sich 
entscheiden können, erfolgte am 17.05.2019 zu Hause gegen den SC 
Dreikirchen mit 5:9 eine knappe Niederlage.

Die Mädschen U 15 waren am 25.05.2019 Gastgeber für den TC Siershahn. 
9:5 hieß es am Ende für Nauort.

Die Mädchen U 18 kommt bisher nicht richtig in Fahrt. Die letzten 3 
Spiele gingen alle verloren, davon 2 mit 2:12 doch heftig.

Auch die Jungen U 15 machten es den Mädels nach. Mit 4:10 zu Hause gen 
Ochtendung und 0:14  als Gast in Kastellaun blieben die Punkte bei den 
Gegnern.

Spielbericht Herren65

Im vierten und letzten Heimspiel hatten die Tennis Herren 65 den erwartet starken Gegner vom TC Burgschwalbach zu Gast.In den Einzelwettbewerben konnte sich nur L.Friebe im Champions Tiebreak mit 5:7 6:2 10:3 durchsetzen.

Die restlichen drei Einzel gingen im Champions Tiebreak mit 8:10 E.Scherhag sowie R.Berg und E. Horre an die Gäste.Nun konnten nur noch 2 Siege im Doppelwettbewerb den erhofften Sieg bringen.Leider wurden beide Doppel E.Horre/H. Heinrich und L.Friebe/E.Scherhag ziemlich klar verloren,so dass die Mannschaft der Herren 65 mit 2:12 als Verlierer auch den 1. Tabellenplatz abgeben musste.

Beide Mannschaftsführer lobten beim anschließenden Essen die fairen Begegnungen und wünschten sich gegenseitig noch viel Erfolg in der Medenrunde. Das nächste Spiel der Herren 65 findet am Mittwoch, den 5.06.2019 in KO-Arenberg statt.

Spielbericht Herren65

Auch beim ersten Auswärtsspiel der Herren 65 gewann der Aufsteiger TC Nauort gegen die SG Ko-HorchheimTC/DJKAsterstein1 mit 9:5.Nach den spannend gewonnenen Einzelspielen ( L.Friebe im Champions Tiebreack mit 10:8 R. Berg im Champions Tiebreack mit 10:8 und einem klaren Sieg durch E.Scherhag mit 6:3 und 6:3) ging der Aufsteiger in der Klasse A mit 6:0 in Führung.

Wie in den letzten 2 Begegnungen musste wieder ein Doppel gewonnen werden,um den Gewinn der Spielpaarung zu erzielen.Mit 6:3 und 6:3 gewann das Doppel L.Friebe/E. Scherhag und damit wurde das gemeinsam gesetzte Ziel,die A-Klasse zu halten, erreicht.Die Begegnungen gegen TC Burgschwalbach am Mittwoch,den 29.05.2019 zu Hause ,RTC Arenberg und TCStrassenhaus werden zeigen,ob der derzeitige erste Tabellenplatz der Herren 65 weiter gehalten werden kann.

Medenrunde 2. Spieltag

Herren 30: Auf der heimatlichen Tennis-Anlage konnten die Spieler des 
TCN mit 12.:2 die Oberhand behalten. Lediglich 1 Einzel ging im 
Champions-Tiebreak verloren, alle anderen Spiele konnten in 2 Sätzen 
recht klar gewonnen werden.

Herren 40: Die Herren 40 bilden eine Spielgemeinschaft mit den Spfr TC 
Höhr-Grenzhausen. Auf der Nauorter Anlage ging es gegen den SV Urmitz, 
der der Heimmannschaft jedoch keine Chance ließ und mit 3:11 die Punkte 
mitnahm. Ledlglich das 1. Doppel konnte von der Spielgemeinschaft 
gewonnen werden. Aber es kann ja noch besser werden.

Herren 60: Auch diese hatten keinen guten Tag. 12.:2 hieß es am Ende für 
den Gastgeber TC Ransbach. Lediglich das 3. Einzel wurde im 
Champions-Tiebreak von Nauort gewonnen. Noch schlimmer kam es 2 Tage 
später, als sie den Vfl Hamm in Nauort begrüßen konnten. 0:14 lautete 
letztendlich das Ergebnis. Die Nauorter hatten nicht den Hauch einer 
Chance, der Gegner war einfach zu stark.

Herren 65: Auch das 2. Spiel konnten die Herren 60 gewinnen. Gegen den 
TC Tennispark Lahnstein stand es nach den Einzeln 6:2, so daß mindestens 
1 Doppel gewonnen werden musste. Die Spieler L.Friebe und E. Scherhag 
entschieden mit dem gewonnenen 2. Doppel mit 7:5 und 6:1 das Spiel für 
sich. Durch den Sieg liegen sie momentan in ihrer  Gruppe auf dem 1. 
Platz. Am 22.05.19 geht es in Koblenz-Asterstein weiter.

Bei den Damen waren nur die Damen 40 im Einsatz. Gegen Hachenburg, 
ebenfalls eine Spiel-gemeinschaft, konnten die Punkte von Nauort 
mitgenommen werden. 9:5 hieß es am Ende für die Nauorter. Es war ein 
harter Kampf. Lediglich Melanie Schuchmann gewann ihr Spiel klar, die 
anderen Einzelspiele wurden alle erst mit Chamions Tiebreak entschieden.

Die Mädchen U 15 in einer Spielgemeinschaft mit Höhr-Grenzhausen und 
Hillscheid bezwangen ihre Gegner Rensdorf/Melsbach mit 9:5 und 
erreichten gegen den TC Diez 2 in Höchstform ein ungefährdetes 14:0. Sie 
haben somit noch klare Aufstiegschancen, wenn es so weitergeht.

Auch die Mädchen U 18 haben sich ihre Aufstiegschancen mit einem 14.:0 
gegen Diez und einem 9:5 gegen Horhausen erarbeitet.

Die Jungen U 15 haben bisher erst 1 Spiel bestritten, das mit 0:14 gegen 
den TC Treis verloren wurde. Dabei ging das 2. Einzel erst im Champions 
Tiebreak mit 11:13 verloren.

Spielbericht Herren65

Im zweiten Heimspiel trat der Aufsteiger Mannschaft ,Herren 65 am Mittwoch ,den 15.05.2019 gegen die Mannschaft von TC Tennnispark Lahnstein an. Nach den Einzelwettbewerben konnten mit L.Friebe im spannenden Match mit 10:3 im Champions Tiebreck und E.Scherhag und R.Berg 3 Spiele gewonnen werden.

Nun musste ein Sieg in den 2 Doppelspielen für ein positives Endergebnis sorgen.Nach einem Doppelsieg von L.Friebe/E.Scherhag mit 7:5 und 6:1, konnte die Mannschaft ihr spannendes zweites Heimspiel mit 9:5 für sich entscheiden. Durch den zweiten Sieg steht die Mannschaft Herren 65 momentan auf dem ersten Platz der diesjährigen laufenden Medenrunde.

Beide Mannschaftsführer bedankten sich für einen sehr fairen und harmonischen Ablauf des Medenspiels. Nach einem gemeinsamen Essen und gemütlichen Zusammensein wurde der Spieltag beendet. Am Mittwoch,den 22.05.2019 um 11.00 Uhr bestreitet die Mannschaft ihr drittes Spiel in Koblenz Asterstein gegen die SG KO-Hochheim.TC/DJK Asterstein1

Medenspiele 2019

Nachdem die Eröffnung der Saison schon außerplanmäßig, aber mit viel 
Spaß, verlief, standen die ersten Spiele der Medenrunde auch nicht unter 
einem günstigen Stern. Nur mit viel Mühe, Spielverlegung und reichlich 
Pausen konnten alle 1. Spiele durchgezogen werden.

Den Anfang machten am 02.05.19 die Herren 60, Kl. c Gr. 166. Sie hatten 
keinen guten Tag und unterlagen dem TC Neuwied 1, der in bester 
Besetzung mit Leihspielern angetreten war, mit 0:14.

Die weiteren Mannschaften machten es besser. Die Herren 30, Kl. C gr. 80 
feierten mit 8:6 einen guten Einstand gegen den TC Rheinbrohl 2, wobei 
lediglich das erste Einzel erst im Champions-Tiebreak entschieden wurde, 
zu Gunsten des Gastvereins. Nachdem 3 der 4 Einzel verloren wurden, 
konnten beide Doppel gewonnen werden.

Die Herren 65 Kl. A Gr. 171, feierten mit 9:5 einen gelungen Einstand. 3 
Einzel und  1 Doppel gaben den Ausschlag für den Sieg.

Die Damen Kl. c Gr. 9 erreichten gegen den SC Herschbach TC ein 
gerechtes 7:7 und damit en ersten Punkt.

‘Die Damen 40 Kl. c Gr. 96 hatten gegen den SG Hillscheid keinerlei Mühe 
und erreichten mit einem 12:2 einen ungefährdeten Sieg.

Hoffen wir, dass die nächsten Spiele termingemäß und bei besserem Wetter 
über die Bühne gehen. Wir werden es berichten.

Einladung Sommertennisspaß 2019

Liebe Tennisfreunde, liebe Kinder!

In der Zeit vom 01. bis 03.07.2019 findet auch in diesem Jahr auf der Tennisanlage in Nauort unter dem Motto FERIEN AM ORT unser Sommertennisspaß für Kinder und Jugendliche im Alter von 6 – 17 Jahren statt. Auch Anfänger haben hier die Möglichkeit, erste Erfahrungen mit dem gelben Filzball zu sammeln.

Koordination mit dem Ball wird auf spielerische Art und Weise vermittelt. Weiter auf dem
Programm: Geschicklichkeitstraining, Laufspiele. Aber auch die „Könner“ sind angesprochen. Wir haben mit unseren Mitgliedern Edgar, Lothar, Harry und Reinhard kompetente Partner, die an allen drei Tagen das Training leiten werden.

Ablauf: Beginn Montag, 01.07.2019
Auf und um den Tennisplatz ab 10.00 – 12.00 h
Gemeinsames Mittagessen ab 12.00 – 13.00 h
Bis ca. 16.00 Uhr auf dem Tennisplatz bzw. „Überraschungsevent am
Dienstag“ Nach dem gemeinsamen Mittagessen stehen folgende Aktivitäten auf dem Programm:

⦁ Am Montag sind wir ganztägig auf der Tennisanlage bzw. auf dem Sportplatz in
Nauort.
⦁ Am Dienstag sind wir bis mittags auf der Tennisanlage. Die Planungen für unseren
Nachmittagsevent laufen auf vollen Touren.
⦁ Mit einem Abschlussturnier am Mittwoch mit Siegerehrung und anschließendem
Grillen (ab ca. 15:00 Uhr) mit Eltern und Betreuern geht das Jugendtenniscamp
gegen 17:00 Uhr zu Ende.

Kosten für drei Tage inklusive Trainer, Mittagessen, Veranstaltungen am Nachmittag (auch Wasser wird gestellt) 49,00 €. Geschwisterkinder 30,00 €. Für Kinder, die Mitglied im Verein sind, betragen die Kosten 39,00 €, Geschwisterkinder 25,00 €.
Verbindliche Anmeldungen unter walter.goldschmied@web.de . Das Startgeld überweisen Sie bitte auf unser Konto bei der Westerwaldbank Nr. 12274009, BLZ 570 910 00 (IBANDE8573918000012274009 BIC GENODE51WW1) unter Angabe des Stichwortes Sommertennisspaß 2019.

Mit herzlichen Grüßen
Der Vorstand TCN


TennisClub Nauort e.V. feiert Saisoneröffnung im Schnee

Nachdem die Plätze bereits vor 14 Tagen spielbereit wurden, war die Eröffnung der Saison für den 14. April 2019 geplant.

Bekanntlich spielte Petrus, der natürlich eingeladen war, nicht mit und hatte für den Sonntag tatsächlich Schnee vorgesehen. Und zwar in ordentlicher Menge. Damit war Spielbetrieb zunächst nicht möglich.

Bei strahlendem Sonnenschein und ca. 5 cm Neuschnee trafen sich trotzdem ca. 20 Personen zu einem Frühstück im kleinen Clubhaus, das keine Wünsche offenließ. Gleichzeitig war dieses die Einführung unserer Melanie als Gesellschaftswartin, die ihre Aufgabe mit Hilfe einiger anderer Vorstandsmitglieder mit Bravour erledigte.

Da Tennis nicht möglich war, dehnte sich das Frühstück in einen Frühschoppen aus, der bis in den frühen Abend hinein andauerte.

Petrus hatte dann wohl doch noch ein Einsehen, dass Saisoneröffnung so ganz ohne Tennis gar nicht ging und ließ den Schnee in kürzester Zeit schmelzen und die Plätze abtrocknen. So konnten im Laufe des Nachmittags sogar einige Bälle geschlagen werden, wobei ein stielgerechtes Lagerfeuer für angenehme Temperaturen sorgte.

Der Vorstand nahm die Gelegenheit war, um die Damenmannschaft Ü 40, die in der Winterrunde in Vallendar ungeschlagen Meister geworden war, mit einem kleinen Frühlingsstrauß zu ehren.

Wir hoffen nun, dass der Winter sich nunmehr zurückzieht und alle Tennisbegeisterten eine von Wetterkapriolen freie Saison erleben.