Medenspiele 2019

Auch wenn der Mai 2019 nicht als Wonnemonat in die Analen eingeht, 
konnten doch alle Spiele auf den Weg gebracht werden. Dabei gab es 
folgende Ergebnisse:

Damen: Die erste Damen-Mannschaft hat erst 2 Spiele bestritten. Nach dem 
7:7 im ersten Spiel wurde das 2. Spiel am 26.05.2019 mit 10:4 als Gast 
der SC TC Rossbach/Mündersbach klar gewonnen.

Die Damen 40 gewannen Ihr Spiel am 25.05.2019 zu Hause gegen den SC B. 
Hönningen mit 9:5. Leider konnten sie bei ihren Spielen am 30.05.2019 in 
Dernbach und am 1.6.2019 zu Hause gegen den SC Windhagen nicht an die 
Erfolge anschließen. Beide Spiele gingen verloren, mit 5:9 gegen 
Dernbach noch ziemlich umkämpft, gegen Windhagen fiel das Ergebnis mit 
2:12 klar aus.

Die Herren 30 waren am 19.05.2019 als Gast in Mündersbach. Mit 14:0 
ließen Sie dem Gastgeber keine Chance.

Die Herren 40 waren am 26.05.2019 beim FV Rübenach zu Gast und gewannen 
mit 12:2 eindeutig.

Die Herren 60 standen am 23.05.2019 beim TC Mittelwald auf verlorenem 
Posten und überließen dem Gastgeber mit 0:14 alle Punkte. Trotz der 
bisherigen Niederlagen hatte die Mannschaft viel Spaß bei ihren Spielen 
und konnten punkten beim anschließenden vergnüglichen Zusammensein.

Die Heren 65 waren bisher verlustpunktfrei in die Medenrunde gestartet. 
Leider ist die Erfolgsserie im  letzten Spiel gegen Burgschwalbach zu 
Ende gegangen. Mit 2:12 fiel die Niederlage recht eindeutig aus. Hatten 
die Nauorter nur einen “gebrauchten Tag” erwischt oder war der Gegner so 
stark? Die nächsten Spiele werden es aufzeigen.

Auch die Jugend war fleißig und sammelte eifrig Punkte, übrigens alle 
Mannschaften in Spiel-gemeinschaften.

Hatten die “Gemischt U 12” ihr erstes Spiel in Schenkelberg noch mit 
14:0 und am 10.05.2019 zu Hause gegen TC Gemünden mit 12:2 für sich 
entscheiden können, erfolgte am 17.05.2019 zu Hause gegen den SC 
Dreikirchen mit 5:9 eine knappe Niederlage.

Die Mädschen U 15 waren am 25.05.2019 Gastgeber für den TC Siershahn. 
9:5 hieß es am Ende für Nauort.

Die Mädchen U 18 kommt bisher nicht richtig in Fahrt. Die letzten 3 
Spiele gingen alle verloren, davon 2 mit 2:12 doch heftig.

Auch die Jungen U 15 machten es den Mädels nach. Mit 4:10 zu Hause gen 
Ochtendung und 0:14  als Gast in Kastellaun blieben die Punkte bei den 
Gegnern.